Veranstaltung
Datum
17.10.2020
Einlass
18:00 Uhr
Beginn
20:00 Uhr
Ticketpreis
19,00 Euro

Der Brotdoc - gesundes Brot aus dem Ofen

Verdauungsbeschwerden, schmerzhafte Blähungen und Völlegefühl nach dem Essen – den Betroffenen wird dazu geraten, Brot und vor allem Weizenbrot wegzulassen. Ein Trugschluss: Denn nach wie vor ist der Irrtum verbreitet, dass Brot ungesund und das Klebereiweiß Gluten der Verursacher ist. Doch nach dem richtigen Rezept und langen Teigreifezeiten hat das Brotbacken sogar einen medizinischen Nutzen. Warum ein Hausarzt sein Brot selbst backt, welchen Einfluss die Teigreifung („Fermentation“) zum Beispiel auf die Verträglichkeit von Brot hat und warum Brot ein gesundes und wichtiges Lebensmittel ist, erfahren Sie am 17. Oktober bei uns.

»Der Brotdoc« das ist Dr. med. Björn Hollensteiner, 44 Jahre alt und niedergelassener Hausarzt im Münsterland. Wenn der dreifache Familienvater nicht in seiner Praxis Patienten behandelt, dann entwickelt er eigene Rezepte und backt daraus natürliches und gesundes Brot. Seine Liebe zu französischen Baguettes führte vor fast zehn Jahren dazu, dass er die ersten Schritte zum Selbstbacken guten Brotes tat. Das Brotbacken wurde zu einem passionierten Hobby und die selbstentwickelten Rezepte im Blog »Der Brotdoc« seit 2011 einer breiteren Öffentlichkeit bekannt. In Hobby- und Profikursen erweiterte und vertiefte er seither sein Wissen.